rbb-Dokuserie - GUT: Das Leben der Underground-Ikone Gudrun Gut

GUT: Dokuserie über das Leben der Underground-Ikone Gudrun Gut © © rbb/Mara von Kummer
rbb/Mara von Kummer
GUT: Dokuserie über das Leben der Underground-Ikone Gudrun Gut | © rbb/Mara von Kummer Download (mp3, 7 MB)

Gudrun Gut, deutsche Musik-Ikone und Teil von Malaria!, Matador, Einstürzende Neubauten, Mania D., diversen Kollaborationen und Soloprojekten, wagt sich in ihrer über 40-jährigen Karriere an eine neue, unerprobte Herausforderung: eine Mini-Dokuserie über sich selbst. Als Ko-Regisseurin, Hauptdarstellerin und Komponistin lädt sie auf ihr Landgut in der idyllischen Uckermark ein. Hier, inmitten der brandenburgischen Natur, stellt sie sich der anspruchsvollen Aufgabe, ihre eigene Lebensgeschichte auf die Leinwand zu bringen. Über das Ergebnis, eine dreiteilige rbb-Dokuserie, sprechen wir mit der Musikerin und Produzentin Gudrun Gut.

Grenzgänger - die Geschichte des Berlin-Sounds
Carsten Lerch/Mark Reeder

Podcast - Grenzgänger - die Geschichte des Berlin-Sounds

Dieser Podcast erzählt die waghalsige und einzigartige Geschichte eines Musiknerds, der vor über 40 Jahren zufällig in Berlin strandet und zu einer Ikone der Musikszene wird. Mark Reeder und seine vielen Wegbegleiter:innen haben maßgeblich den Sound Berlins und den Ruf als "Stadt der Subkulturen" mitgeprägt. Journalistin Sophia Wetzke taucht gemeinsam mit Mark Reeder in vier Jahrzehnte Musikgeschichte ein, lässt prominente Namen und bisher ungehörte Stimmen zu Wort kommen. Eine Stadt- und Lebensgeschichte, atmosphärisch erzählt mit dem passenden Soundtrack.

Ein ARD Audiothek Original von Studio Soma im Auftrag von radioeins vom rbb.